Zurückblättern Vorblättern Titel Inhalt


2 Arbeiten mit SCHILDKRÖTE


2.1 Programmstart

Nach erfolgreicher Installation finden Sie auf Ihrer Bildschirmoberfläche das Programmsymbol von SCHILDKRÖTE (ab Windows 95) bzw. eine Programmgruppe (Windows 3.1). Sie starten die Anwendung

* unter Windows 95 mit einem Doppelklick auf das Programmsymbol oder über das Startmenü/Programme/SCHILDKRÖTE;

* unter Windows 3.1. nach Öffnen der Programmgruppe SCHILDKRÖTE mit Doppelklick auf das Programmsymbol.

Im Vordergrund erscheint das Hauptfenster in Vollbildgröße mit drei Programmsymbolen am linken Bildrand für die einzelnen Anwendungsfenster.

Abbildung 1: Bildschirmoberfläche mit drei geöffneten Fenstern

2.2 Das Hauptfenster

Im Hauptfenster befinden sich am linken Bildschirmrand drei Programmsymbole. Sie repräsentieren die drei Anwendungsfenster des Programms. Mit einem Einfachklick auf die Symbole öffnen Sie die einzelnen Anwendungsfenster.


Fenster "Optionen" zur Definition häufig benötigter Feldinhalte, wie Fachgebiet, Mitarbeiter, Kontierung/Bezugsart

Fenster "Titelverwaltung" zum Eintrag aller bibliographischen und verwaltungsrelevanten Daten eines Periodikums

Fenster "Hefte/Verteiler" zum Eintrag einzelner Hefte sowie zum Erstellen und Drucken von Verteilern

2.3 Vorbereitende Arbeiten

Beim erstmaligen Aufruf von SCHILDKRÖTE öffnen Sie zunächst das Fenster "Optionen". In diesem Fenster definieren Sie oft benötigte Feldinhalte. Tragen Sie zu jeder von Ihnen benötigten Kategorie Ihre Wahlmöglichkeiten ein.

Abbildung 2: Fenster "Optionen" - Beispiel für Kategorie Fachgebiet
Beispiele:

* Kategorie Fachgebiet - hier tragen Sie alle für Ihre Bibliothek relevanten Fachgebiete ein.

* Kategorie Mitarbeiter - hier tragen Sie alle Mitarbeiter ein, die Periodika im Umlauf erhalten.

Mit der Bearbeitung der Optionen stehen diese Ihnen dann bei der Neuaufnahme eines Periodikums als Wahlmöglichkeiten zur Verfügung. Die Kategorieninhalte können jederzeit verändert werden. Einzelheiten zu den verschiedenen Kategorien finden Sie in Kapitel 3.1.

2.4 Periodika erfassen

Nachdem Sie alle für Sie relevanten Kategorien eingetragen haben, können Sie mit der Aufnahme neuer Periodika beginnen. Öffnen Sie dazu das Fenster "Titelverwaltung".

Folgende Schritte sind bei der Neuaufnahme eines Periodikums erforderlich:

* Klick auf ;

* Ausfüllen der Felder in den Laschen Allgemein, Details, Abo, Preis. Die Reihenfolge des Ausfüllens ist beliebig.

Abbildung 3: Titelverwaltung mit Neuaufnahme
Bei der Neuaufnahme eines Periodikums werden bestimmte Felder automatisch mit dem Vermerk "<keine Angabe>" vorbelegt, das Feld Titel wird auf "<Neuaufnahme>" gesetzt. Sie können diese vorgegebenen Einträge ändern. Für einige Felder sind Klapplisten mit Wahlmöglichkeiten vorbereitet. Mit dem Öffnen der Klapplisten erhalten Sie die von Ihnen im Fenster "Optionen" eingetragenen Wahlmöglichkeiten zu diesem Feld. Nach Schließen des Fensters sortiert SCHILDKRÖTE alle Titel alphabetisch. Einzelheiten zur Dateneingabe finden Sie im Kapitel 4. Sollte Ihnen unter "Optionen" ein Eintrag in einer Kategorie fehlen, können Sie das zu jeder Zeit nachholen. Öffnen Sie das Fenster "Optionen" und ergänzen Sie die jeweilige Kategorie um den fehlenden Eintrag. Sobald Sie die Kategorie verlassen steht Ihnen der Eintrag im Fenster "Titelverwaltung" zur Verfügung.

2.5 Lieferungen eintragen

Nachdem Sie ein Periodikum mit allen für Sie relevanten Daten aufgenommen haben, können Sie im Fenster "Hefte/Verteiler" dafür die eingehenden Lieferungen (Hefte) eintragen.

Abbildung 4: Heft- und Verteilerverwaltung mit neuem Heft
Durch Klick auf erstellen Sie eine neue, leere Zeile. Tragen Sie hier Heftnummer, Jahr oder Jahrgangszählung und das Eingangsdatum ein. Der Eintrag "5.2.01" wird automatisch in das Datumsformat "05.02.2001" umgesetzt.

Einzelheiten zur Heftverwaltung finden Sie im Kapitel 5.

2.6 Verteiler anlegen

Nach dem Eintragen der Lieferungen können Sie für diese einen Verteiler erzeugen und einen Umlaufzettel drucken.

Abbildung 5: Heft- und Verteilerverwaltung mit neuem Verteiler
Einzelheiten zur Verteilerverwaltung finden Sie im Kapitel 5.

Mit drucken Sie den aktuell ausgewählten Verteiler. Das Aussehen des Umlaufzettels können Sie variabel gestalten (siehe dazu Kapitel 3.1, Kategorie Umlaufzettel).

2.7 Programm beenden

Sie beenden das Programm SCHILDKRÖTE über das Systemmenü oder mit dem Schließenknopf in der Titelleiste bzw. mit der Tastenkombination (Alt + F4).


Zurückblättern Vorblättern Titel Inhalt