Auf der einen Seite steht ein Thesaurus oder eine Klassifikation zur Verfügung. Sie enthalten neben den eigentlichen Termen auch den Term beschreibendes Wortmaterial, wie z.B. in den Phrasen ‚wird verwendet für...‘ oder ‚die Klassifikation umfasst...‘. Auf der anderen Seite existiert ein Korpus mit Internettexten, in dem jedem Dokument die es beschreibenden Terme des Volltextindexierers/Harvesters zugeordnet sind. Ziel ist es nun ein Parallelkorpus zu konstruieren, mit dem die Sacherschließungsterme den Termen des Harvesters gegenüber gestellt werden können.