GESISinactiveInhaltsverzeichnis^Ebene höherZurückblätternVorblätternSuche...SoWi.LinksHilfeIZ

Weitere Veröffentlichungen

Informations- und Wissensverarbeitung in den Sozialwissenschaften
Beiträge zur Umsetzung neuer Informationstechnologien

Hrsg. v. Heinrich Best, Brigitte Endres-Niggemeyer,
Matthias Herfurth, H. Peter Ohly
Opladen: Westdeutscher Verlag 1994, 623 Seiten, kart.
ISBN 3-531-12501-X
79,- DM (zu beziehen über den Buchhandel)

Für die Sozialwissenschaften ist die Informationswissenschaft in zweifacher Hinsicht von Interesse: Zum einen dienen Informationssysteme in Form von Datenbanken seit einiger Zeit als Datenlieferanten für die Sozialforschung. Zum anderen entwickelt die Informationswissenschaft problemorientierte wissensbasierte Techniken, die auf Themenfelder bezogen sind. Damit werden Instrumente erarbeitet, die wissenschaftliche Fragestellungen beantworten helfen. Mit diesen Techniken kann u.a. über konventionelle, ausschließlich an einzelnen Begrifflichkeiten und Dokumenten orientierte Datenbankstrukturen hinausgegangen werden. Das IZ hat den Diskussionsstand auf diesem Gebiet durch die Organisation verschiedener Tagungen und eigene grundlegende Forschungsarbeiten unterstützt.

Der vorliegende Sammelband enthält Beiträge, die auf den interdisziplinären Themenkomplex Sozialwissenschaften - Informatik - Information zielen. Im einzelnen werden verschiedene Ansätze aus den Gebieten künstliche Intelligenz, Bilderkennung, Kommunikationsnetze, Hypertext, Szientometrie, Bibliometrie usw., jeweils mit Bezug auf die sozialwissenschaftliche Anwendung vorgestellt. Damit ist diese Veröffentlichung zugleich einführender Überblick und Standardwerk zu einem zukunftsweisenden Thema.

Herausforderungen an die Informationswirtschaft
Informationsverdichtung, Informationsbewertung und Datenvisualisierung

Proceedings des 5. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI '96), Humboldt-Universität zu Berlin, 17.-19. Oktober 1996

Hrsg. v. Jürgen Krause, Matthias Herfurth und Jutta Marx
Konstanz: Universitätsverlag 1996 (Schriften zur Informationswissenschaft; Bd. 27), 424 Seiten, kart.
ISBN 3-87940-585-7; ISSN 0938-8710
108,- DM (zu beziehen über den Buchhandel)

Das Leitthema "Herausforderungen an die Informationswirtschaft" des Symposiums 1996 trägt der aktuellen Entwicklung Rechnung, die in der "klassischen" Informationswissenschaft gewonnenen Erkenntnisse in markt- und bedarfsgerechte Dienstleistungen und Produkte einzubringen. Der Tagungsband spiegelt in rund 35 Beiträgen diese Betrebungen wider, wobei die Schwerpunkte neben dem Bereich "Informationswirtschaft" auf den Gebieten "Information Filtering und Retrieval", "Informationsbewertung", "Softwareergonomie", "Datenvisualisierung" und " Ethische und soziokulturelle Aspekte neuer Informationstechnologien" liegen.

GESISinactiveInhaltsverzeichnis^Ebene höherZurückblätternVorblätternSuche...SoWi.LinksHilfeIZ

© GESIS IZ 23.07.1998