In der Arbeitsgruppe Sozio-oekonmisches Panel (SOEP) am DIW ist zum

Frühjahr/Sommer 2000 für das von der EU geförderte Projekt CHINTEX (The Change

from Input Harmonisation to Ex-post Harmonisation in the National Samples of the

European Community Household Panel) für das Teilprojekt "Imputation" eine

 

Doktorandenstelle

 

(BAT IIa, halbe) für 3 Jahre zu besetzen. In diesem internationalen

Forschungsprojekt arbeiten sechs Teams aus Deutschland, England, Finnland und

Luxembourg. Es werden jeweils zwei Versionen von Haushalts-Surveys der

beteiligten Länder unter verschiedenen Aspekten analysiert. Im Rahmen des

Teilprojekts "Imputation" werden Regeln zur Ersetzung fehlender Werte in Quer-

und Längsschnittdatensätzen für verschiedene nationale Datensätze untersucht.

Neben der Validierung bestehender Regeln sollen alternative Regeln entwickelt

und validiert werden.

Der Bewerber / Die Bewerberin sollte über fundierte Statistikkenntnisse

verfügen. Erfahrungen mit Umfragedaten, insbesondere Paneldaten sind

wünschenswert. Weiterhin ist die Beherrschung von Statistik-Software sowie der

sichere Umgang mit komplexen Datenstrukturen notwendig. Die Projektberichte sind

in Englisch zu verfassen.

Bewerbungen sind bis zum 10.04.2000 zu richten an: Prof. Dr. Gert G. Wagner,

SOEP, DIW, Königin-Luise Str. 5, 14195 Berlin. Rückfragen und weitere Auskünfte:

Martin Spiess, Tel. ++49/30/89789-602 (e-mail: mspiess@diw.de).