Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln



Am Lehrstuhl für Empirische Sozial- und Wirtschaftsforschung (Prof. Dr. H.J.

Andreß) sind ab dem 1.1.2004 drei Stellen für wiss.

Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen mit der Hälfte der wöchentlichen Arbeitszeit (BAT

IIa) für drei Jahre zu besetzen. Gelegenheit zur Promotion ist gegeben.



Am Lehrstuhl werden Forschungen mit großen Mikrodatensätzen zu

unterschiedlichen Themen (meistens im Längsschnitt) durchgeführt. Dazu

gehören beispielsweise das Sozio-ökonomische Panel, das Europäische

Haushaltspanel oder die Zeitbudgeterhebung des Statistischen Bundesamts.

Aktuelle Forschungen befassen sich u.a. mit den wirtschaftlichen Folgen von

Trennung und Scheidung, mit Problemen der Lebensstandardmessung (u.a.

im Rahmen der Armuts- und Reichtumsberichterstattung der

Bundesregierung) sowie mit Analysen sozialer Netzwerke und privater

Unterstützungsleistungen.



Bewerber und Bewerberinnen sollten eine solide Ausbildung in der Analyse

quantitativer Daten aufweisen und möglichst Erfahrungen mit der Auswertung

entsprechender Mikrodaten haben. Neben der Bearbeitung einer Promotion

wird von dem Stelleninhaber / der Stelleninhaberin erwartet, dass er / sie

Dienstleistungen am Lehrstuhl und am (im Aufbau befindlichen) Zentrum für

Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung der Fakultät erbringt.



Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht. Schwerbehinderte werden

bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen werden besonders

begrüßt und im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetztes bevorzugt

berücksichtigt.





Bewerbungen mit den entsprechenden Unterlagen und einer Skizze des

beabsichtigten Promotionsprojektes sind bis 30.11.2003 zu richten an:





Prof. Dr. H.J. Andress

Universität zu Köln - Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Lehrstuhl für empirische Sozial- und Wirtschaftsforschung

Herbert-Lewin-Str. 2, 50931 Köln

Tel. (0221) 470-3373, Fax (0221) 470-2069

e-mail: hja@wiso.uni-koeln.de

www: http://www.wiso.uni-koeln.de/eswf