© ASI 10.09.2002


In der ASI - Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. - sind gemeinnützige sozialwissenschaftliche Forschungseinrichtungen und Universitätsinstitute der Bundesrepublik Deutschland zusammengeschlossen. Mitglieder sind selbstständige gemeinnützige Forschungsinstitute, Universitätsinstitute und sozialwissenschaftlich arbeitende Bereiche größerer Einrichtungen. Außerdem gibt es persönliche Mitglieder.

Ziel der ASI ist die Förderung und Intensivierung der sozialwissenschaftlichen Forschung, insbesondere in ihrer empirischen Ausrichtung. Sie ist Träger des Informationszentrum Sozialwissenschaften (IZ) in Bonn, das mit dem Zentralarchiv für empirische Sozialforschung (ZA) an der Universität zu Köln und dem Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen e.V. (ZUMA), Mannheim, in der Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen e.V. (GESIS) zusammengeschlossen ist.

Die Entstehungsgeschichte reicht bis in die unmittelbare Nachkriegszeit zurück. Im Oktober 1949 erschien Heft 1 der Zeitschrift „Soziale Welt”. Sie wurde im Namen der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute von der Sozialforschungsstelle Dortmund herausgegeben. Am 16. April 1953 wurde die ASI in das Vereinsregister Köln eingetragen.

Informationszentrum Sozialwissenschaften

Die ASI hat im Jahre 1969 das Informationszentrum Sozialwissenschaften (IZ), Bonn, gegründet, dessen rechtlicher Träger sie ist.

Als Serviceeinrichtung für die Sozialwissenschaften akquiriert das IZ in Kooperation mit Partnern aus Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen Informationen zu Aktivitäten und Ergebnissen sozialwissenschaftlicher Forschung im deutschsprachigen Raum. Diese Informationen stehen in aufbereiteter Form in den Datenbanken FORIS (Forschungsinformationssystem Sozialwissenschaften) und SOLIS (Sozialwissenschaftliches Literaturinformationssystem) online, auf CD-ROM, in gedruckten Informationsdiensten, Dokumentationen und im Internet zur Verfügung.

Darüber hinaus vermittelt das IZ Kontakte zu sozialwissenschaftlichen Experten und Forschungseinrichtungen. Es stellt auf Anfrage individuelle Recherchen und Beratungen zu sozialwissenschaftlichen Themen aus SOLIS, FORIS und weiteren nationalen und internationalen Datenbanken zusammen.

ASI-Mitgliedern wird ein besonderer Rabatt eingeräumt.